AGB

AGB Korrektorat/Lektorat/redaktionelle Mitarbeit

Preise/Zahlungsbedingungen
Wenn keine andere schriftliche Vereinbarung zwischen Auftraggeber und Auftragnehmerin vorliegt, richtet sich der Preis für die erbrachte Dienstleistung nach der zum Auftragszeitpunkt gültigen auf der Website publizierten Preisliste. Die Rechnungszustellung erfolgt nach Lieferung, die Rechnung ist ohne Abzüge innerhalb von 30 Tagen fällig. Bei umfangreichen Aufträgen behält sich die Auftragnehmerin vor, eine Anzahlung oder Teilzahlungen zu verlangen. Bei einer Stornierung des Auftrages durch den Auftraggeber ist die bereits geleistete Arbeit zu bezahlen.

Haftung/Gewährleistung
Die Bearbeitung der Texte erfolgt mit grösster Sorgfalt. Sollte der Auftraggeber dennoch Mängel feststellen, teilt er diese der Auftragnehmerin umgehend und schriftlich mit. Beanstandungen werden bis 10 Tage nach Ablieferung der Texte entgegengenommen, danach gilt die Leistung als akzeptiert. Schadensersatzansprüche sind nur in Höhe des geleisteten Auftrages möglich. Die Auftragnehmerin übernimmt keine Haftung für geschäftliche oder juristische Folgen der Verwendung ihrer Bearbeitungen.

AGB Bewegungskurse/Lösungsarbeit

Preise/Zahlungsbedingungen Bewegungskurse
Wenn keine andere schriftliche Vereinbarung zwischen Kundin/Kunde und Dienstleisterin vorliegt, richtet sich der Preis für die erbrachte Dienstleistung nach der zum Auftragszeitpunkt gültigen auf der Website publizierten Preisliste. Rechnungsstellung erfolgt vor/mit dem Kursbeginn, die Rechnung ist ohne Abzüge per sofort fällig.

Mit der Kursanmeldung verpflichtet sich der Kunde, den ganzen Betrag für den Kurs zu bezahlen. Es ist nicht möglich, bei vorzeitigem Ausstieg die Rückerstattung der Kosten für die nicht bezogenen Kurslektionen zu verlangen. Liegt ein ärtzliches Zeugnis vor, verlängert sich die Kursdauer um die im Arztzeugnis angegebene Frist.

Die Qualitop-Bestätigung ist im Kursgeld inbegriffen.

Versicherung ist Sache der Teilnehmerin bzw. des Teilnehmers.

Haftung Bewegungskurse
Die Kundin / der Kunde bestätigt mit der Anmeldung, dass sie/er im Kurs bezüglich seiner Gesundheit selbstverantwortlich handelt. Sie/er entscheidet selbst, welche Bewegungsabläufe sie/er in welcher Intensität ausführt, und kann bei eventuellen Beschwerden nicht die Kursleitung haftbar machen. Es liegt aber in der Verantwortung der Kursleitung, dass sie Bewegungsabläufe instruiert, die der Anatomie und der Physiologie des Menschen entsprechen, und dass sie auf eventuelle Verletzungsgefahren aufmerksam macht.

Preise/Zahlungsbedingungen Lösungsarbeit
Wenn keine andere schriftliche Vereinbarung zwischen Kundin/Kunde und Dienstleisterin vorliegt, richtet sich der Preis für die erbrachte Dienstleistung nach der zum Auftragszeitpunkt gültigen Preisliste. Die Bezahlung erfolgt bei Termin in bar gegen Quittung oder gegen Vorauszahlung. Erfolgt eine Absage des Termins von Seiten der Kundin / des Kunden weniger als 24 Stunden vor dem Termin, werden 75 Prozent der Kosten verrechnet.

Zurück